Waschbecken mit Unterschrank

Waschbecken mit Unterschrank verstecken geschickt die optisch nicht sehr ansprechenden Abflüsse

Ein Waschbecken steht wie kein zweiter Einrichtungsgegenstand für die Hygiene im Bad. Jedoch können deutlich sichtbare Abflüsse schnell als störend empfunden werden. Der Trend geht daher im Bad dazu, die Rohre, welche das Abwasser führen zunehmend zu verstecken. Ein beliebter weg dazu führt über einen Unterschrank. Diese deckt die Rohre entweder zu Teilen oder auch ganz ab und verhilft zeitgleich im Badezimmer zu weiterem Stauraum.

Die Unterschiede zwischen einem hängenden und stehenden Waschtisch mit Unterschrank

Aktuell genießen die Käufer die Wahl zwischen stehenden und hängenden Waschtischen im Bad. Bei einem stehenden Waschtisch muss dafür auf dem Boden ein ausreichender Platz vorhanden sein. Zudem sollte der Boden eben sein, damit der Schrank nicht wippt und dadurch vielleicht sogar Schäden an den Fliesen im Bad zurücklässt. Ein weiteres typisches Merkmal für einen stehenden Unterschrank ist das dieser oftmals nur Teile des Abwasserrohrs verdeckt. Die Trennung zwischen dem Waschbecken und dem darunter befindlichen Schrank bleibt dadurch weiterhin bestehen. Anders verhält es sich bei hängenden Waschtischen. Diese werden an der Wand befestigt und sorgen dort dafür, dass alle Abflüsse unsichtbar hinter der Konstruktion verborgen bleiben. Die Vorteile eines hängenden Schranks bestehen in dem sehr flexiblem Zusammenspiel zwischen dem Waschbecken und dem Schrank. Das Waschbecken kann sowohl auf dem Unterschrank stehen als auch in diese eingelassen sein. Beides sorgt für eine attraktive Optik und garantiert zudem eine zusätzliche Abstellfläche für Seife, Pflegeprodukte und vieles mehr.

Waschbecken mit Unterschrank zu einem dekorativen Hingucker im Bad machen

Mit einem Unterschrank zieht sehr leicht auch ein Farbtupfer in das Bad ein. Mit Farben wie

– lila
– rot
– blau oder
– grün

wandert der Blick zum Waschbecken über den Unterschrank und wieder zurück. Dank der inzwischen sehr zahlreichen Auswahl an Farben ist es somit möglich ein Badezimmer komplett in nur einem Farbton zu gestalten. War dies früher in erster Linie das als sehr hygienisch geltende weiß ist die Auswahl heute mindestens ebenso farbenfroh wie ein Regenbogen. Innerhalb der Unterschränke findet sich zudem ein sehr nützlicher Stauraum. Hier können sowohl Handtücher als auch Hygieneartikel platzsparend aufbewahrt werden.

Noch heute eine große Auswahl an Waschbecken mit Unterschrank entdecken

Wenn der Platz unterhalb des Waschbeckens bisher noch nicht besetzt ist, lohnt es sich über die Anschaffung eines Waschbeckens mit Unterschrank nachzudenken. Auf einer überschaubaren Stelle entsteht somit ein Maximum an Stauraum. Dieser ist nicht nur praktisch, sondern kann aufgrund des Designs auf optisch einen großen Effekt im Bad erzielen. Jedoch lassen sich auch sehr einfache Unterschränke dank dekorativen Stickern im Handumdrehen zu einem Hingucker gestalten. Warten Sie daher nicht länger, sondern verleihen Sie Ihrem Bad mit Hilfe eines Waschbeckens mit Unterschrank endgültig das gewisse Etwas.