Badewanne mit Dusche

Eine Badewanne mit Dusche ist mehr als nur ein platzsparendes 2 in 1

Bei der Suche nach einer eigenen Immobilie oder einer Mietwohnung führt nicht selten der erste Weg ins Bad, um zu sehen, ob sich dort eine Badewanne oder Dusche befindet. Bei mehreren Bewohnern ist es daher keine Seltenheit, das mindestens einer den kürzeren zieht. Das kann sich mit einer Badewanne mit Dusche jedoch im Handumdrehen ändern. Denn anstatt nur mit einem von beiden Vorlieb zu nehmen findet sich jetzt Platz für beides im Bad. Denn bei der Badewanne mit Dusche werden diese beiden Bestandteile einfach miteinander kombiniert.

Mit der Kombination aus Badewanne und Dusche sich nie wieder zwischen beiden entscheiden müssen

Wer früher an eine Badewanne mit Dusche dachte, hatte schnell Bilder von selbst montierten Duschvorhängen vor Augen, mit welchen die Badewanne einfach selbst zur Dusche umfunktioniert wurde. Besonders in kleinen Badezimmern musste so keine Entscheidung zwischen beiden mehr getroffen werden. Jedoch war auch diese Lösung oft nicht halbes und nichts Ganzes, da sich nach dem Duschen häufig dennoch eine Wasserlache vor der Badewanne wiederfand. Je nach Größe der Badewanne führte auch der Duschvorhang in der Wanne zu einem erhöhten Verletzungsrisiko durch das Ausrutschen auf rutschigen Duschgelresten. Mit einer kombinierten Badewanne und Dusche findet sich auf dem Platzbedarf einer Badewanne endlich eine vollwertige Badewanne und Dusche wieder. In der Regel handelt es sich dabei immer um einen gemeinsamen Bereich, bei welchem der Bereich um die Dusche zusätzlich mit einer Duschwand abgetrennt ist. Dadurch wird sichergestellt, dass auch beim Duschen kein Wasser auf den Boden spritzt. Jedoch verfügt eine Badewanne mit Dusche nur über eine Brause, so dass das gleichzeitige Baden und Duschen nicht möglich ist.

Von praktisch bis futuristisch auch im Design einen Gewinn im Bad erzielen

Typisch für kombinierte Badewannen mit Dusche ist der niedrigere Einstieg für den Duschbereich. Sobald dieser geschlossen ist, kann die Badewanne wie gewohnt verwendet werden. Ein Auslaufen von Wasser während des Badens muss daher auch bei einem niedrigeren Einstieg nicht befürchtet werden. Dieser funktioniert wie eine Badewanne mit Tür, bei welcher der Einstieg ebenfalls erleichtert wird, im Anschluss jedoch die Front wieder fest verschlossen ist. Mit der Kombination aus Badewanne und Dusche lassen sich jedoch nicht nur praktische Eigenschaften verbinden. Denn oftmals geben sich die Hersteller große Mühe den Duschbereich auch optisch von der Badewanne zu trennen. Das kann sowohl durch die Verwendung anderer Farben oder Materialien umgesetzt werden. Die Augen müssen daher nicht nach dem Einstieg für die Dusche suchen und auch Gäste finden sich schnell in der Benutzung zurecht.

Sich bei der Auswahl einer Badewanne mit Dusche von der großen Auswahl angenehm überraschen lassen

Badewannen mit Dusche gehört die Zukunft. Das wird Ihnen zumindest nicht schwerfallen zu glauben, wenn Sie sich die entsprechende Auswahl einmal näher betrachten. Bereits auf den ersten Blick wird hier ersichtlich, dass ein Entweder-oder, wie es früher häufig der Fall war nun keine Rolle mehr spielt. Denn auf dem Platz, der früher für die Badewanne reserviert war, finden jetzt Badewanne und Dusche in einem bequem Platz. Und auch bei den Funktionen wie etwa einer Regenschauerbrause müssen die neuen Besitzer keinerlei Kompromisse mehr eingehen. Erleben Sie daher selbst, wie auch Sie mit nur wenigen Klicks Ihrem Traum von einem Bad mit Dusche und Wanne einen entscheidenden Schritt näher kommen.